Sie sind hier:

Immobilien

Was bietet der Immobilienstandort den Investoren? Welche Infrastrukturmerkmale sind relevant? Was qualifiziert Immobilienmanager? Welche Mietvertragsklauseln sind für die Gewerbeimmobilie ratsam? News aus der und für die Immobilienbranche.

Aktuelle Tweets

Aktuelle Veranstaltungen

Logistikimmobilien - Die Lager von Amazon, Zalando und Co.

Auch der Zalando-Schuh muss irgendwo lagern...

Die Zahlen des dritten Quartals bestätigen den Trend stark steigender Investments in Logistik-Immobilien. Zeitgleich kämpft der Rest der Branche um die wenigen noch verbleibenden Flächen an A-Standorten. Wir haben Rainer Koepke, European Director und Head of Industrial Agency Germany bei der Jones Lang LaSalle GmbH einige Fragen zu den aktuellen Entwicklungen gestellt:

 

Tags: E-Commerce, Handel, Logistik, JaninaSchabelon
Personalengpass im Facility Management - Eine Branche im War for Talents

Eine Branche im War for Talents

Unternehmen und ganze Branchen stehen zunehmend im Wettbewerb um qualifiziertes Personal. In Zeiten des Fachkräftemangels versuchen sie für potenzielle Bewerber so attraktiv wie möglich zu sein. Ein Beispiel für eine Branche im War for Talents ist das Facility Management (FM).

Tags: Personal, FacilityManagement, Logistik

Im Westen nichts Neues? Von wegen! Düsseldorf erstrahlt in neuem Glanz

19. -20. September 2013, Hotel InterContinental Düsseldorf: Diskutieren Sie unter dem Vorsitz von RA Dr. Georg Rotthege, Partner, Rotthege & Wassermann die aktuellen Themen des Immobilienstandorts Düsseldorfs.

Tags: Düsseldorf, Immobilienstandort
Die Logistik-Immobilie und der Boom der Onlineshops – Perspektiven für Projektentwicklungen

Der Boom der Onlineshops – Perspektiven für Projektentwicklungen

Im europäischen Handel kriselt es, die Wachstumsraten liegen um die 0%. Im E-Commerce-Bereich hingegen gab es im Jahr 2011 einen Anstieg von rund 18%. Der Online-Anteil liegt in Deutschland inzwischen bei 9% und sogar bereits bei 14% im Non-Food-Sektor. In UK liegt der Online-Anteil bereits bei 12% und insb. die Ausgaben pro Kopf sind mit EUR 937 schon deutlich höher als in Deutschland (EUR 549).

Tags: E-Commerce, Handel, Logistik, JaninaSchabelon